Moritz Detel - neuer Naturwächter im Naturpark Hoher Fläming- stellt sich vor

Die drei NaturwächterInnen im Naturpark Hoher Fläming haben Verstärkung bekommen. Moritz Detel ist jetzt als 4. Naturwächter in der Region tätig.

Hier stellt er sich gleich einmal selbst vor:

Ich bin Moritz Detel, 34 Jahre alt und verheiratet. Mir liegt ein respektvoller Umgang mit der Natur sehr am Herzen, da nachfolgende Generationen ein Recht auf eine lebenswerte Umwelt haben. 

Ich war schon früh in meiner Jugend bei der NABU Ortsgruppe Hechingen in meiner schwäbischen Heimat für die Natur aktiv. Mir haben dann die Aufgaben im Zivildienst beim NABU Naturschutzzentrum Federsee mit Schwerpunkten in Landschaftspflege und Umweltbildung gezeigt, wo es beruflich hingehen soll.

Ich habe in Eberswalde „Landschaftsnutzung und Naturschutz“ studiert und mich in der Umweltbildung vertieft. Menschen dazu zu befähigen, nachhaltig mit der Natur und Umwelt umgehen zu können, ist mir sehr wichtig. In den Folgejahren habe ich in der Landwirtschaft, als Bauernhof- und als Erlebnispädagoge gearbeitet und mich in diesen Bereichen weiter gebildet.

Vor zweieinhalb Jahren bin ich nach Brandenburg zurück gekehrt, habe eine Weiterbildung zum Anbieter der Bildung für Nachhaltige Entwicklung gemacht und für das BARNIM PANORAMA, das Besucherzentrum des Naturpark Barnim, ein Umweltbildungskonzept entwickelt.  

Nun freue ich mich auf eine vielfältige Tätigkeit bei der Naturwacht in Brandenburgs abwechslungsreicher Natur. Ich sehe in der Region ein großes Potential für eine nachhaltige Regionalentwicklung für die Menschen vor Ort und seine Gäste. Ich freue mich, dazu einen Beitrag leisten zu können.  

In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad und setze mich bei Tibet Initiative Deutschland für die Selbstbestimmung der von China unterdrückten Tibeter ein.  

Ihr Moritz Detel

 

 

 

 

Gebiet

  • Naturpark Hoher Fläming