Einladung zur Auftaktveranstaltung der FFH-Managementplanung im Naturpark Hoher Fläming

Im Naturpark Hoher Fläming gehören drei Europäische Vogelschutzgebiete und 14 Fauna-Flora-Habitat-Gebiete (FFH) zum Europäischen Schutzgebietsnetz Natura 2000, das dem Erhalt gefährdeter Tier- und Pflanzenarten sowie natürlicher Lebensräume dient.

Von 2021 bis 2022 werden Managementpläne für zunächst sechs der 14 vorhandenen FFH-Gebiete erstellt:

-„Arensnest“

-„Baitzer Bach“

-„Bullenberger Bach“

-„Flämingbuchen“

-„Mittelbruch“

-„Schlamau“

Die Lage dieser Schutzgebiete können Sie aus der Übersichtskarte entnehmen.

Es wird der Bestand besonders wertvoller Arten und Lebensräume in den FFH-Gebieten erfasst, um ökologische Probleme zu erkennen und Erhaltungsziele zu formulieren. Auf dieser Basis werden in enger Abstimmung mit den Flächennutzern, Eigentümern und Behörden naturschutzfachlich erforderliche und realisierbare Maßnahmen geplant – damit auch zukünftige Generationen eine intakte Natur erleben können.

 

Zum Auftakt der FFH-Managementplanung lädt die Naturparkverwaltung Hoher Fläming

am Mittwoch, dem 11. August 2021, um 16 Uhr

alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung in die Albert-Baur-Mehrzweckhalle im Weitzgrunder Weg 6 in Bad Belzig ein.


Dort werden die rechtlichen Grundlagen der Managementplanung, die Arbeitsschritte, die Einbindung der betroffenen Landnutzerinnen und Landnutzer sowie Eigentümerinnen und Eigentümer, die Bearbeitungsgebiete und der Zeitplan vorgestellt. Außerdem stellt sich das Planungsbüro YGGDRASILDiemer vor, das die Pläne unter Anleitung der Naturparkverwaltung erstellen wird. Die Mitarbeitenden von YGGDRASILDiemer haben langjährige Erfahrung in der Managementplanung und sind bereits zur Kartierung der besonders wertvollen Arten in den FFH-Gebieten unterwegs.

Die FFH-Managementpläne werden zukünftig wichtige Arbeitsgrundlagen für die Naturschutzbehörden der Region sein, die Naturparkverwaltung ist für Koordinierung der Umsetzung der darin enthaltenen Maßnahmen zuständig. Für Dritte sind die Pläne nicht unmittelbar verbindlich. Die in den Managementplänen vorgeschlagenen Maßnahmen sollen möglichst einvernehmlich mit Eigentümern und Nutzern umgesetzt werden. Daher werden bei der Erstellung der Managementpläne auch die möglichen finanziellen Fördermittel berücksichtigt.

 

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation wird um eine Anmeldung gebeten.

 

Rückfragen und Anmeldungen (bitte per E-Mail) an:

Karolin Eils

Naturparkverwaltung Hoher Fläming

Brennereiweg 45, 14823 Rabenstein/Fläming

Telefon: 033848/ 90 00 14

E-Mail: karolin.eils@lfu.brandenburg.de

 

Zum Bearbeitungsstand der Natura2000 Gebiete informieren wir fortlaufend auf der Internetseite des Naturparks Hoher Fläming: https://www.hoher-flaeming-naturpark.de/unser-auftrag/natura-2000-ein-europaeisches-schutzgebietsnetz/.

Gebiet

  • Naturpark Hoher Fläming

Kategorien

  • Natura 2000

Meldung vom 15.07.2021